Auch Freaks sind in der Küche aktiv!

Hier ein lustiger Fund auf einem Blog eines Programmierfreaks. Es wurden an zwei Tagen zum Gedenken an die Kreiszahl “pi” kulinarische Gerichte zubereitet, die zum einen im Namen “pi” haben und zum anderen optisch mit den beiden Buchstaben oder den ersten paar Stellen der irrationalen Zahl verziert wurden. Sehr amüsant, wie ich finde aber schaut euch einfach selbst die Leckerbissen an:


“Pi” – Tag 1


“Pi” – Tag 2

No Comments

phors “be-no-pussy-Pfannkuchen!”

für 2 Personen…

Vorbereitung:
ausreichend Pfannenkuchen machen

Zutaten:
200g Schinken
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 großes Glas gemischte Pilze
Tomatenmark (Oro di Parma 3-fach konzentriert)
Tabasco

Rezept:
- Schinken & Zwiebeln in Öl anbraten
- Lauch und Pilze und was man sonst noch so rumliegen hat zugeben und dünsten
- wenn das Gemüse schön angedünstet (& zusammengefallen) ist, Tomatenmark spiralförmig über dem Gemüse im Topf verteilen (natürlich nicht die ganze Tube!) und dann vermengen
- ca. 1 Suppenlöffel Tabasco… oder auch weniger – je nachdem wie schwach man ist ;-)
- ordentliche Brisen: Salz, Pfeffer, Schnittlauch
- Brisen: Ingwer, süße Paprika, Knoblauch
- Worcester Soße einmal schnell im Kreis reinschütten :-)

Im umgeklappten Pfannkuchen servieren – guten Appetit! :-)

No Comments

red chieftec :-)

Sooo… heute mal bisschen was gebastelt… :-)

Hatte hier noch so Athlon X2 6000+ rumliegen mit RAM – nur NT musste ich besorgen…

Dieser alte Chieftec war ziemlich vergilbt, sprich das beige durch die Sonne ausgebleicht und eher gelb als beige…


Eine komplette Spraydose verfeuert und nun siehts so aus… bissl vulgär dieses rot… naja…

No Comments

PDF Datei in Schwarz-/Weiß drucken – nur wie?!

Wegen der Impotenz zum reinen “Schwarz-/Weiß”-Druck der Druckertreiber des HP PSC 1217 entstand die Anforderung, farbige PDFs in S/W umzuwandeln. Ich hatte die Idee mit gängigen Tools wie FreePDF XP, PDF24 oder PDFCreator die PDF einfach erneut über den virtuellen PDF-Drucker der Tools unter Verwendung der Treibereinstellung “Schwarz-/Weiß” die PDF in Graustufen zu erstellen. Aus diversen Programmen, wie Textverarbeitung, etc. funktioniert das Ganze auch problemlos. Datei => Drucken => “FreePDF” Drucker => Eigenschaften => “Papier/Qualität” => Schwarzweiß … Wunderbar… nur leider funktioniert das nicht mehr, wenn man aus dem Adobe Reader heraus eine PDF ausdrucken will. Die bleibt nämlich einfach farbig.

Im Endeffekt kann ich nach viel Hilfesuche nur den PDF-XChange Viewer empfehlen. Erstens funktioniert da oben genannte Methode – des Weiteren gibt es sogar im Druckdialog eine extra Option, die es ermöglicht, in Graustufen auszugeben. Damit erspart man sich dann sogar noch die Umwandlung der farbigen PDF in eine Graustufige.

No Comments

Tool zum Auslesen von CPU Informationen

Wer Dinge wie:
- aktuelle Taktfrequenz
- Temperatur der Kerne (mit Niedrigst- und Höchsttemperatur)
- Load

dem empfehle ich das Programm CoreTemp – es lassen sich die Informationen auch im Tray anzeigen, so dass man sie immer im Blick hat. Das Tool muss nicht einmal installiert werden – es gibt auf der Entwicklerseite eine 32- und 64bit Version. Der Download enthält lediglich eine .exe Datei und Readme.

No Comments

ROfl, Horch hat angerufen…

Seit vielen Tagen warte ich bereits auf die Antwort der Kundenbetreuung eines deutschen Premiumherstellers. Dort hat man ein Produkt im Angebot, das mit 350Nm angetriebenen Vorderrädern den selben Beschleunigungswert von 0 auf 100 erreicht wie selbiges Fahrzeug mit Vierradantrieb. Dass letzterer keinen Traktionsvorteil bringt, obwohl nach grober Hochrechnung etwa 100Nm im ersten Gang nicht genutzt werden können (bei Haftreibkoeffizient=1), leuchtete mir nicht so ganz ein.

Ich glaubte schon nicht mehr an eine Antwort durch die Kundenbetreuung, wie mir in einer schnell bearbeiteten Antwortemail nach 2 Tagen angekündigt wurde, doch horch… da klingelt doch Abends nach 19 Uhr mein Telefon. Kundenbetreuung – weißte Bescheid.

Also was soll ich sagen – die Sache gestaltet sich etwas kompliziert. Der stets bemühte Kundenbetreuer informierte mich darüber, dass bei erschwerten Bedingungen, wie suboptimaler Witterung, etc… der Allrad natürlich seine Vorteile ausspielen würde. Da allerdings bei trockenem Wetter der Frontantrieb “die Drehmoment” übertragen kann, seien die angegebenen Werte identisch.

Das überraschte mich, da die Rutschgrenze bei diesem Fahrzeug aber deutlich überschritten sein sollte im ersten Gang. Ich brachte meine überschlagsmäßiges (die genauen Fahrzeugdaten habe ich ja nicht) Ergebnis in das Gespräch ein, woraufhin mein Gesprächspartner seine Strategie änderte. Es gäbe zwischen Theorie und Praxis halt so seine Unterschiede. So große Unterschiede? Das überraschte mich dann aber doch. Ich fragte ihn, ob eventuell das Drehmoment beim Allrad aus irgendeinem Grund beschränkt werden würde, weil Bauteile nur für ein bestimmtes Drehmoment ausgelegt sind, worauf er deutlich veheent verneinend reagierte. Er hatte sich jetzt auf sein Theorie is anders als Praxis Argument eingefahren. Zu meinem Glück brachte er noch den Kammschen Kreis ins Spiel und meinte, dass wenn gemäß dem alles übertragen werden kann, der Fronttriebler eben genauso schnell sei in der Beschleunigung. Ja, wenn…

Ich gab dem guten Mann dann noch zu verstehen, dass die Erklärungsversuche für mich nicht befriedigend waren und gab zu erkennen, dass ich das Gespräch gerne beenden wollte.

Natürlich liest sich das jetzt leider nicht alles so amüsant, wie es war, denn der gute Mann war wohl kein Berechnungsingenieur aus der 4×4-Abteilung. Zumindest hoffe ich das. ;-)

So bleibt es mir nur, jedem wärmstens zu empfehlen, technische Fragen an die Kundenbetreuung eines bayrischen Frontlängsmotorverbauers zu richten und dabei die Telefonnummer anzugeben. Dann heißt es ÜBERRASCHUNG! :-)

No Comments

kostenlose Brennprogramme

Um normale Zusammenstellungen zu brennen, empfehle ich:

http://cdburnerxp.se/

Wenn es um Profifunktionen mit Image Handling geht, empfiehlt sich:

http://www.imgburn.com/

No Comments

Schöne Übersicht über kostenlose (Online-)Spiele

Gibt es hier bei der PC Games:

http://www.pcgames.de/Clientbasierte-Spiele-Thema-217753/Specials/Gut-und-guenstig-Mehr-als-35-kostenlose-Client-Games-MMOs-Shooter-Action-Games-und-mehr-685515/

No Comments

Völlig genialer Professor…

… auf seiner good old HTML basierten Homepage gibt es viele tolle Dinge zu entdecken:

http://www.peter-junglas.de/

No Comments

OpenSource CAS: wxMaxima

CAS – “Computer Algebra Systeme” sind in der Lage eingegebene Terme, wie zum Beispiel Gleichungen, Funktionen, etc. mit mathematischen Methoden zu behandeln. Und was hinzu kommt -  sie stellen das Eingegebene symbolisch dar.

wxMaxima ist eine unter opensource veröffentlichte Grafische Benutzeroberfläche für das Computer Algebra System Maxima.

Beim Download der Windows-Version von Maxima ist wxMaxima bereits enthalten. Nach der Installation müssen Sie darauf achten, dass ihre Firewall wxMaxima den Aufruf von Maxima im Hintergrund gestattet.

Hier der direkte Link zur Downloadseite für Maxima auf Sourceforge.

Im folgenden ein Screenshot, der beispielhaft erläutert, was unter anderem mit Maxima gemacht werden kann:

  • Funktion deklarieren
  • Funktion ableiten
  • Funktion integrieren analytisch (von 0 bis 1)
  • Funktion integrieren numerisch (von 0 bis 1)
  • Funktion plotten/zeichnen

Weitere interessante Möglichkeiten mit Maxima sind:

  • 3D Plots
  • Matrizenrechnung (Eigenwerte, Eigenvektoren, Adjungierte Matrix, uvm.)
  • Lösen von Differentialgleichungen
  • Polynomdivision
  • Partialbruchzerlegung
  • uvm.

No Comments

Older Entries »